Direkt zum Inhalt

Aktueller denn je: Unser Interview mit Prof. Dr. med. Salomon (DIVI) zur Triage aus dem Jahr 2020

Anlässlich der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, dass der Gesetzgeber eine Regelung auf den Weg bringen muss, die eine Benachteiligung von Menschen mit Behinderung verhindert, präsentieren wir das Interview von vor gut einem Jahr hier noch einmal.


Hier geht es zum Interview

Ulrike Häcker vom KSL Detmold und Prof. Dr. Salomon

Neu: KSL-Webseite für die barrierefreie Schutzimpfung gegen COVID-19 für Menschen mit (Sinnes-)Behinderungen

Wie komme ich als Mensch mit Behinderung zum Impfzentrum? Wo bekomme ich Auskunft über die Barrierefreiheit meines Impfzentrums? Wie rechne ich die Kosten für Assistenz/Dolmetscher*innen ab? Fragen wie diese werden auf der neuen Webseite beantwortet. Zusätzlich gibt es ein Formular zur Abrechnung von Assistenzen/Dolmetscher*innen.


Zur Webseite
Zum Abrechnungsformular für Assistenzen

Eine Hand hält eine Spritze. Links im Bild das Dokument zur Abrechnung von Assistenzen.

Nur wer sich einmischt, kann etwas verändern – Neue Wissens-Plattform #DeinRatZählt! online

So wollen wir Dir gemeinsam mit dem Projekt "Politische Partizipation Passgenau" zeigen, wie Du Dich für Deine Wünsche in Deinem Wohnort politisch einsetzen kannst. Also mach mit und folge uns!


mehr lesen

Lausprecher, Dein Rat zählt Logo

Corona-Impfung: Kostenübernahme von DGS- und Schriftdolmetscher*innen und Taubblindenassistenz

Das Büro der Beauftragten der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen informiert über die Kostenübernahme.


mehr lesen

Blinder Mann wird von Assistentin begleitet

Online-Veranstaltung

"Wie verbessern wir die Gesundheitsversorgung für Menschen mit Behinderungen im Regierungsbezirk Münster?", dieser Frage gehen wir am 28.01., ab 18 Uhr, nach. Seien Sie dabei!


mehr lesen

Es steht geschrieben: Wir laden Sie herzlich ein! “Vielfalt Pflegen - Wie verbessern wir die Gesundheitsversorgung für Menschen mit Behinderungen im Regierungsbezirk Münster?” Wann? 28.01.21, 18 bis 19:30 Uhr. Wo? Online per "Zoom" Video-Konferenz. Unten rechts ist das Logo "Inklusive Gesundheit" zu sehen.

Online-Veranstaltung

"Wie verbessern wir die Gesundheitsversorgung für Menschen mit Behinderungen im Regierungsbezirk Münster?", dieser Frage gehen wir am 28.01., ab 18 Uhr, nach. Seien Sie dabei!


mehr lesen

Es steht geschrieben: Wir laden Sie herzlich ein! “Vielfalt Pflegen - Wie verbessern wir die Gesundheitsversorgung für Menschen mit Behinderungen im Regierungsbezirk Münster?” Wann? 28.01.21, 18 bis 19:30 Uhr. Wo? Online per "Zoom" Video-Konferenz. Unten rechts ist das Logo "Inklusive Gesundheit" zu sehen.
 

Willkommen beim KSL-MSi-NRW!

Schön, dass Sie sich auf der Internetseite des Kompetenzzentrums Selbstbestimmt Leben für Menschen mit Sinnesbehinderungen informieren möchten. Wir setzen uns landesweit für das selbstbestimmte Leben von Menschen mit Sinnesbehinderung ein.

So geht Vielfalt! Wir sind Teil des KSL-Netzwerkes in NRW. Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für Menschen mit Sinnesbehinderung (KSL-MSi-NRW) hat seinen Sitz im Haus der Technik in Essen. Das KSL-MSi-NRW besteht aus drei Fachbereichen und einer Juristin: Fachbereich Sehen – zuständig für blinde und sehbehinderte Menschen; Fachbereich Hören – zuständig für gehörlose, ertaubte und schwerhörige Menschen; Fachbereich Taubblind – zuständig für hörsehbehinderte und taubblinde Menschen. Das Team ist inklusiv aufgestellt, mehrere unserer Fachberaterinnen kommunizieren auch in DGS (Deutsche Gebärdensprache).

Unsere Konsortialpartner unterstützen die Fachbereiche mit ihrem Know-how.

KSL-Konkret

Hier finden Sie alle Ausgaben unserer Schriftenreihe KSL-Konkret zum Download.
Sie können diese auch als Printexemplar bestellen.

Zu den Broschüren

 

Themen

  • A
  • A
  • A